Bea´s und Martin´s Homepage


Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü


Die Entstehung der Kerrlocher Schnapp-Säck

Zugegeben unser Vereinsname ist etwas ungewöhnlich und hat auch nichts mit alkoholischen Getränken zu tun. Es ist vielmehr ein alter einheimischer Ausdruck von Kirrlach für die Vespertasche eines Arbeiters. Da die Guggemusik auch etwas außergewöhnliches musikalisches ist, wählten wir diesen Vereinsnamen.

Die Guggemusik "Kerrlocher Schnapp - Säck" wurde im Jahr 1993 als Club von damals ca. 25 Gugge-Fans ins Leben gerufen. Seit dem 24. März 1994 ist die Guggemusik "Kerrlocher Schnapp - Säck" ein eingetragener Verein. Im Laufe unseres Bestehens wuchs die Mitgliederzahl auf über 100 an. Davon "greifen" ca. die Hälfte aktiv ins Geschehen ein.

Guggemusik(er / innen) im Alter zwischen 5 und 50 Jahren stellen innerhalb der Faschingskampagne ihr musikalisches Können unter Beweis. Alle, die sich der Guggemusik verschrieben haben, sind mit Leib und Seele voll dabei, denn diese Art von Musik kommt von Herzen. Das Motto der Kerrlocher Schnapp - Säck lautet: Hauptsache fetzig!!!".

Hier findet Ihr Bilder von Ihnen

Hier findet Ihr Bilder von Ihnen

Hier findet Ihr Videos von Ihnen


Für das Gelingen unserer musikalischen Repertoires sorgt der musikalische Auschuss mit dem Ressortleiter Urban Billmaier. Neben den typischen Blechblaseinstrumenten sind auch Percussion, Glocken, Trommeln und nicht zuletzt Basstrommeln vertreten. Die richtige Kombination zwischen Instrumenten und Tönen sorgt für stimmungsgeladene Auftritte.

Optisch wechselt die Guggemusik "Kerrlocher Schnapp - Säck" alle zwei Jahre ihr äußeres Outfit. Wer die "Kerrlocher Schnapp - Säck" engagieren möchte sieht sie zur Zeit in einem blau-schwarzem Kostüm.


Erstellt von Beate Becker und Martin Hanisch | postmaster@beateundmartin.com

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü